Noordwijk aan Zee

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? – oder so ähnlich dachte ich, als ich in Noordwijk das erste Mal den Strand gesehen habe. Ich glaube nach Hawaii war ich damals 18 Stunden unterwegs! Gut, es war ein Kindheitstraum, aber die Stände von Noordwijk müssen sich da echt nicht verstecken.

In Noordwijk gibt es eigentlich alles was man für den perfekten Strandurlaub braucht: Schönen Sandstrand, blaues Meer, tolles Wetter und sehr zutrauliche Möwen.

Unsere Unterkunft war diesmal ein Tiny House nur wenige Meter vom Strand entfernt. Ruhig in einer Seitenstraße gelegen hatten wir dort alles, was wir brauchten und haben die Abende auf unsere Bank vor dem Eingang genossen.

Wenn der Hunger kommt gibt es eine breite Auswahl an Restaurants – auch Vegetarier und Veganer müssen sich keine Sorgen machen.

In einer sehr schicken Umgebung Thailändisch essen kann man im
Yan
Albert Verweystraat 50
2202 NP Noordwijk, Niederlande

Wenn man auf der Suche nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis ist kann ich MIttags oder auch Abends die Zeemeeuw empfehlen. Die veganen Vleischkroketten (Bitterballen) haben mich sehr an das Original aus meiner Kindeheit erinnert.

Strandpaviljoen “De Zeemeeuw”
Koningin Wilhelminaboulevard 108
2202 NP Noordwijk, Niederlande

Noordwijk ist umgeben von vielen sehenswerte Städten: Utrecht, Denhaag, Rotterdam und Amsterdam. Es war nicht leicht, aber wir haben uns schliesslich für Rotterdam und Amsterdam entschieden.

In Amsterdam habe ich das erste Mal seit langer Zeit sehr leckeres Okonomiyaki gegessen und wir haben den Bloemenmarkt besucht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.