Baden-Baden

Von Baden-Baden habe ich schon viel gutes gehört, seitdem ich hier im Süden Deutschlands lebe und doch hat es 11 Jahre gedauert, bis ich es in die Kurstadt im Schwarzwald für einen Tagesausflug geschafft habe.

Am Eingang der Fußgängerzone fällt das Fotogeschäfft Kühn gleich ins Auge, wo man alles mögliche an Fotozubehör erwerben oder einfach nur anschauen kann. Im Schaufenster sind viele historische Fotoapparate und Videokameras ausgestellt.

Es gibt viele kleine Gassen und verzierte Gebäude zu entdecken – unter anderem das Friedrichsbad oder das Casino und die Trinkhalle sind sehr beeindruckend.
Empfehlen kann ich eine Abstecher ins „Paradis“ eine kleine etwas abgelegen Wasserkunstanlage. Sie liegt im erhöten Villenviertel von Baden-Baden und am Ende der Anlage bietet sich ein schöner Ausblick über die Altstadt.

Sehr gut indisch essen kann man im Taj Tandoori.

Taj Tandoori
Lange Str. 68,
76530 Baden-Baden

Das Namaskaar sah auch klasse aus, ist aber wesentlich kleiner und man sollte vorher reservieren, wenn man am Wochenende abends dort essen gehen will.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.