0

Hawaii 2015 – Maui

Um es vorwegzunehmen: Maui war die schönste Insel!
Wir waren im Kaanapali Beach Hotel in unmittelbarer Nähe des Black Rocks untergebracht.

Abends kann man vom Hotel gemütlich unter Palmen am Strand entlang zum Whalers Village spazieren. Dort gibt es z.B. Frozen Yoghurt, Live Musik, Restaurants und eine kleine Shopping Mall.

Am Sonntag nahmen wir uns dann gleich die berühmte „Road to Hana“ vor. Dabei haben wir es gerade noch geschafft Lava-Gänge zu erkunden, bevor der Dauerregen einsetzte. Daher konnten wir viele der Wasserfälle und die anderen Sehenswürdigkeiten auf der Road to Hana leider nicht erkunden und waren nach der langen Fahrt froh zurück in Lahaina zu sein. Dort haben wir den vegetarischen Burger des Hard Rock Cafes probiert, der leider nicht so überzeugend war.

Dann hiess es endlich schnorcheln am Black Rock, wo ich gleich am ersten Tag eine Schildkröte unter Wasser traf.
Sie war gar nicht scheu und man kann dort in Ruhe mit ihnen schnorcheln. Auch die verbleibenden Tage auf Maui sind wir jeden Morgen mit bis zu vier Schildkröten geschwommen.

Lahaina ist eine wirklich schöne kleine Stadt und im Banyan Tree Park kann man einen sehr alten wunderschönen Banyan Baum bewundern.
An diesem Tag haben Pizza im Pi Artisan gegessen, welches ich wirklich nur empfehlen kann! Unbedingt das Garlic Bread dazunehmen! Der Barkeeper hat uns nochmal ans Herz gelegt den Haleakala National Park zu besuchen.

Als unser Urlaub sich dem Ende zuneigte sind wir noch auf den Haleakala und haben den Sliding Sands Trail erkundet und dabei Chukars (Chukarhuhn) entdeckt. Dann sind wir zum Sonnenuntergang in die Nähe der Sternenwarte gefahren. Nach dem Sonnenuntergang konnte man viele Schattenspiele beobachten und dann kamen schliesslich die wunderschönen Sterne.

[flagallery gid=154 name=“Maui“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.