0

Barcelona

Diesen Herbst stand mit einigen Mitgliedern des Fototreffs ein Besuch in Barcelona an.
Unsere Ferienwohnung lag zentral nur wenige Gehminuten zum Plaça de Catalunya.
Gebucht haben wir die Wohnung über Oh-Barcelona.
Der Flug mit Lufthansa verlief trotz der Streiks reibungslos, d.h. an unserem Flugtag wurde zum Glück nicht gestreikt. Am Ankunftstag sind wir dann abends ein bischen durch die Gegend gelaufen, bis wir was passendes zu Essen gefunden haben.

Am zweiten Tag ging es dann zum Strand und bei warmen 25 Grad sind wir an der Promenade entlangspaziert. Abends haben Jens und ich bei Sonnenuntergang die „Sagrada Familia“ von aussen angeschaut.

Am dritten Tag war das Wetter leider etwas diesig, weshalb wir nicht zu dem Olympiacenter gefahren sind. Aber wir haben den Mercat de La Boqueria besucht und uns erstmal durchgefuttert.

Abends habe ich noch Tickets für den Parc Güell online gebucht. Leider muss man sonst bei den Sehenswürdigkeiten sehr lange anstehen. Mit dem QR-Code kann man dann einfach durchgehen. Der Eintritt in de Park kostet 7 Euro. Trotzdem war er sehr gut besucht. Ich finde den Preis für den kleinen Park zu hoch, aber es war trotzdem ein schöner Vormittag. Nachmittags hatten wir einen Photowalk bei Barcelona Photowalk gebucht. Die Tour dauerte 3 Stunden und war wirklich sehr gut. Der Guide war selber Reisefotograf und hat uns an die verschiedensten Plätze geführt, wo man wirklich gute Fotos machen konnte. Wir haben Tipps bekommen für die Komposition (die uns besonders am Herzen lag) und wir konnten natürlich jederzeit Fragen stellen. Zum Abschluss hat er uns ein sehr gutes Restaurant empfohlen, was ich nicht vorenthalten möchte: La Fonda. Die Paella für 2 Personen, die wir gegessen haben, war die beste, die ich in Barcelona hatte.

Am fünften und letzten Tag ging es dann wieder nach Hause.

[flagallery gid=147 name=“Barcelona“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.